United Nations High Commissioner for Refugees
  • Schriftgröße  Normal size text Increase text size by 10% Increase text size by 20% Increase text size by 30%
  • Drucken Drucken
  • Empfehlen Empfehlen
An Email: *
Ihr Name: *
Ihre Email: *
Ihre Nachricht:
Felder mit * müssen ausgefüllt werden. Die Angaben aus diesem Formular werden nicht gespeichert oder an Dritte weitergegeben.

Neues Flüchtlingslager in Jordanien

11 März 2014

Ein syrischer Junge überquert mit seiner Familie die Grenze zu Jordanien.
© UNHCR/O.Laban-Mattei
Ein syrischer Junge, überquert die Grenze nach Jordanien, dicht gefolgt von seiner Familie.

Amman - UNHCR begrüßt die Entscheidung der jordanischen Regierung ein drittes Flüchtlingslager zu eröffnen. Das Camp wird in Azraq, ca. 100km östlich der Hauptstadt Amman, sein und Ende April eröffnet werden. Vorerst werden dort nur eine kleine  Zahl von Flüchtlingen unterkommen, letztendlich soll es aber bis zu 130.000 Menschen beherbergen können.

Neue Kapazitäten zur Aufnahme von Flüchtlingen sind gerade momentan wieder nötig,  da die Anzahl von neu ankommenden Flüchtlingen in den letzten Wochen um etwa 50 Prozent auf ca. 600 Menschen pro Tag angestiegen ist. In Kombination mit der Abnahme der Rückkehrrate nach Syrien ist die Kapazität von  Za’atari, mit knapp 100.000 Flüchtlingen das größte Flüchtlingslager in Jordanien, nahezu ausgeschöpft.

Vorbereitungen laufen

In Azraq sind die Vorbereitungen für die Versorgung der Neuankömmlinge bereits im vollen Gange. 22 Partner, darunter jordanische Behörden und humanitäre Organisationen, sind im Einsatz  und bereiten alle Unterstützungsmaßnahmen für die Eröffnung vor.

Zum jetzigen Zeitpunkt stehen bereits über 2.500 Unterkünfte bereit, in denen 13.000 Flüchtlinge beherbergt werden können. Es wurden 103 km Straßen gebaut und „Service Areas“ auf 447.000m² errichtet – dazu kommen bisher 2.000 sanitäre Anlagen und ein Wasserverteilungssystem für 30.000 Flüchtlinge. Es stehen des weiteren zwei Schulen, Spielplätze sowie kinder- und jugendfreundliche Zonen bereit.Ein Krankenhaus mit 130 Betten und weitere medizinische Versorgung sind zur Verfügung. Das Flüchtlingslager wird täglich bis zu 2.000 neu ankommende Flüchtlinge aufnehmen und registrieren können.

Neuankömmlinge wie auch wieder vereinte Familien erwartet

Sobald das 90 Kilometer von der syrischen Grenze entfernte Camp geöffnet ist, werden sowohl Neuankömmlinge aus Syrien aufgenommen, wie auch Syrer die sich bereits in Jordanien befinden und mit ihren neu eintreffenden Familien wiedervereint werden wollen.

Der jordanische Innenminister, S.E. Hussein Al-Majoli hat am Montag gemeinsam mit UNHCR-Vertreter Andrew Haper das Flüchtlingslager besucht.

Aktuell sind bei UNHCR 584.600 syrische Flüchtlinge in Jordanien registriert. Davon leben 80 Prozent in städtischen Gegenden im Land verteilt, die restlichen 20 Prozent sind in einem der existierenden Flüchtlingslager und -siedlungen im Norden Jordaniens untergekommen.

« zurück


URL: www.unhcr.de/home.html
copyright © 2001-2016 UNHCR - all rights reserved.