United Nations High Commissioner for Refugees

Erneut Bootstragödie im Mittelmeer: 700 Tote befürchtet

Rom – UN-Flüchtlingskommissar António Guterres zeigte sich geschockt angesichts des Kenterns eines weiteren Bootes mit Flüchtlingen und Migranten an Bord. Hunderte Tote werden befürchtet, denn nur 50 von angeblich 700 Menschen an Bord konnten gerettet werden.

Verletzte Schutzsuchende von überfülltem Boot gerettet

Rom - Etwa 70 Menschen – überwiegend Flüchtlinge – sind in der Nacht zum Freitag von einem italienischen Marineschiff nach Lampedusa gebracht wurden, nachdem sie in einem funktionsuntüchtigen Schlauchboot gefunden worden waren. 

UNHCR schockiert über Katastrophe im Mittelmeer

Genf - Im Hinblick auf die aktuelle Tragödie im Mittelmeer appelliert UNHCR erneut  an die Regierungen, der Rettung von Menschenleben allerhöchste Priorität einzuräumen. Ebenso ist ein Ausbau der Such- und Rettungskapazitäten dringend erforderlich.

UNHCR zu Flüchtlingscamps in Dadaab

Genf - Die Regierung von Kenia hat bekannt gegeben, dass die Dadaab-Flüchtlingscamps binnen drei Monaten geschlossen werden sollen und die dort lebenden 350.000 somalischen Flüchtlinge in ihre Heimat zurückkehren müssen. 

Erneut Bootstragödie im Mittelmeer: 700 Tote befürchtet

Rom – UN-Flüchtlingskommissar António Guterres zeigte sich geschockt angesichts des Kenterns eines weiteren Bootes mit Flüchtlingen und Migranten an Bord. Hunderte Tote werden befürchtet, denn nur 50 von angeblich 700 Menschen an Bord konnten gerettet werden.

Verletzte Schutzsuchende von überfülltem Boot gerettet

Rom - Etwa 70 Menschen – überwiegend Flüchtlinge – sind in der Nacht zum Freitag von einem italienischen Marineschiff nach Lampedusa gebracht wurden, nachdem sie in einem funktionsuntüchtigen Schlauchboot gefunden worden waren. 

UNHCR schockiert über Katastrophe im Mittelmeer

Genf - Im Hinblick auf die aktuelle Tragödie im Mittelmeer appelliert UNHCR erneut  an die Regierungen, der Rettung von Menschenleben allerhöchste Priorität einzuräumen. Ebenso ist ein Ausbau der Such- und Rettungskapazitäten dringend erforderlich.

UNHCR zu Flüchtlingscamps in Dadaab

Genf - Die Regierung von Kenia hat bekannt gegeben, dass die Dadaab-Flüchtlingscamps binnen drei Monaten geschlossen werden sollen und die dort lebenden 350.000 somalischen Flüchtlinge in ihre Heimat zurückkehren müssen. 

Erneut Bootstragödie im Mittelmeer: 700 Tote befürchtet

Rom – UN-Flüchtlingskommissar António Guterres zeigte sich geschockt angesichts des Kenterns eines weiteren Bootes mit Flüchtlingen und Migranten an Bord. Hunderte Tote werden befürchtet, denn nur 50 von angeblich 700 Menschen an Bord konnten gerettet werden.

Verletzte Schutzsuchende von überfülltem Boot gerettet

Rom - Etwa 70 Menschen – überwiegend Flüchtlinge – sind in der Nacht zum Freitag von einem italienischen Marineschiff nach Lampedusa gebracht wurden, nachdem sie in einem funktionsuntüchtigen Schlauchboot gefunden worden waren. 

UNHCR schockiert über Katastrophe im Mittelmeer

Genf - Im Hinblick auf die aktuelle Tragödie im Mittelmeer appelliert UNHCR erneut  an die Regierungen, der Rettung von Menschenleben allerhöchste Priorität einzuräumen. Ebenso ist ein Ausbau der Such- und Rettungskapazitäten dringend erforderlich.

UNHCR zu Flüchtlingscamps in Dadaab

Genf - Die Regierung von Kenia hat bekannt gegeben, dass die Dadaab-Flüchtlingscamps binnen drei Monaten geschlossen werden sollen und die dort lebenden 350.000 somalischen Flüchtlinge in ihre Heimat zurückkehren müssen. 

 
 


URL: www.unhcr.de/home.html
copyright © 2001-2015 UNHCR - all rights reserved.