United Nations High Commissioner for Refugees

Aktuelle Nachrichten

Verstärkte Unterstützung für Südsudan-Flüchtlinge

16.04.2014

Addis Abeba/ Juba - Die Zahl der südsudanesischen Flüchtlinge in Äthiopien ist auf über 95.000 gestiegen. UNHCR und Partnerorganisationen arbeiten daran, die Bedingungen in der Region Gamballa zu verbessern. Unter anderem werden neue Zelte eingeflogen und weitere Camps gebaut.

» lesen

Eine Million syrische Flüchtlinge im Libanon

03.04.2014

Beirut/Genf - Die Zahl der syrischen Flüchtlinge hat heute eine Million überschritten. Mit dem Anstieg der Flüchtlingszahlen sinken die verfügbaren Ressourcen weiter und der Libanon ist am Rande seiner Aufnahmekapazitäten.

» lesen

Nahrungsknappheit im Südsudan führt zu Spannungen

21.03.2014

Juba - UNHCR zeigt sich angesichts der durch Nahrungsmittelknappheit entstandenen Spannungen im Südsudan zunehmend besorgt. Konflikte zwischen der lokalen Bevölkerung und Flüchtlingen zwingen immer mehr Menschen zur Flucht.

» lesen

Studie über syrische Flüchtlinge in Jordanien

18.03.2014

Amman/Damaskus – Eine aktuelle Studie belegt, dass hunderttausende Flüchtlinge, die in Jordanien außerhalb von Camps leben,  unter zunehmend schwierigen Bedingungen leiden. Die Hälfte der Unterkünfte seien demnach unzulänglich und für viele von ihnen kaum bezahlbar.

» lesen

Traurige Bilanz nach 3 Jahren Syrien-Krise

14.03.2014

Genf/Berlin – Mit über neun Millionen Vertriebenen führt nun Syrien die Liste jener Länder an, aus und in denen Menschen gewaltsam vertrieben werden. Über 2,5 Millionen SyrerInnen (2.563.434 Personen) wurden bis dato als Flüchtlinge in den Nachbarländern registriert oder warten auf ihre Registrierung.

» lesen

Verstärkte Hilfe für ZAR-Flüchtlinge in Kamerun

14.03.2014

Bangui/ Jaunde - Immer mehr Flüchtlinge aus der Zentralafrikanischen Republik kommen im Osten Kameruns krank an - geschwächt durch ihre beschwerliche Flucht leiden 80 Prozent der Neuankömmlinge an Krankheiten wie Malaria, Durchfall und Atemwegsinfektionen.

» lesen

Neues Flüchtlingslager in Jordanien

11.03.2014

Amman - UNHCR begrüßt die Entscheidung der jordanischen Regierung ein drittes Flüchtlingslager zu eröffnen. Das Camp wird in Azraq, ca. 100km östlich der Hauptstadt Amman, sein und Ende April eröffnet werden. Auf lange Sicht werden insgesamt 130.000 Flüchtlinge dort einen Platz finden.

» lesen

Zahl der Vertriebenen im Irak steigt weiter an

07.03.2014

Bagdad - Durch die bereits seit drei Monaten anhaltende Krise in der Provinz Anbar im Irak haben sich die Sicherheitszustände dort drastisch verschlechtert. UNHCR wurde berichtet, dass viele Familien in der Region bereits zum zweiten Mal flüchten mussten.

» lesen

Schnelle Hilfe für ZAR- und Südsudan-Flüchtlinge nötig

04.03.2014

Bossangoa/Juba - Die Situation in der Zentralafrikanischen Republik und im Südsudan ist weiterhin kritisch. Aufgrund der neuen Fluchtbewegungen wird dringend weitere humanitäre und finanzielle Hilfe benötigt, vor allem auch in den Nachbarländern Tschad, Kamerun und Äthiopien.

» lesen

UNHCR sieht 15.000 Zentralafrikaner akut bedroht

25.02.2014

Bossangoa - Nach UNHCR-Angaben sind derzeit etwa 15.000 Menschen im Nord- und Südwesten der Zentralafrikanischen Republik (CAR) akut bedroht. Insgesamt seien 18 Orte mit Schutz suchenden Zivilisten von schwer bewaffneten Gruppen umzingelt, melden Beobachter.

» lesen

Weitere Meldungen im Archiv

URL: www.unhcr.de/presse/nachrichten.html
copyright © 2001-2014 UNHCR - all rights reserved.