United Nations High Commissioner for Refugees

Aktuelle Nachrichten

Bis zu 70 Tote in einem Lastwagen in Österreich gefunden

28.08.2015

UNHCR ist tief schockiert und traurig über den gestrigen schrecklichen Fund in Österreich. In einem verlassenen Lastwagen nahe der ungarischen Grenze wurden die Leichen von 71 Personen gefunden. 

» lesen

Westbalkan: Schutzsuchende menschenwürdig behandeln

25.08.2015

UNHCR und die serbischen Behörden arbeiten zusammen, um die humanitäre Situation von mehr als 10.000 Flüchtlingen zu verbessern, die nach den dramatischen Ereignissen an der griechisch-mazedonischen Grenze nun in Serbien angekommen sind. 

» lesen

Flüchtlingsankünfte in Griechenland steigen dramatisch

18.08.2015

Athen – Die Zahl der in Griechenland ankommenden Flüchtlinge und Migranten steigt dramatisch an und hat nun 160.000 erreicht. Seit Anfang Januar bis 14. August dieses Jahres kamen 158.456 Menschen über das Mittelmeer nach Griechenland.

» lesen

Fast 100.000 Menschen aus dem Jemen geflohen

06.08.2015

Genf - Seit dem Ausbruch des Konflikts im März mussten knapp 100.000 Menschen fliehen. Gleichzeitig ist die Nothilfe von UNHCR stark unterfinanziert. Für  Somalia sind nur fünf Prozent der benötigten Hilfsgelder eingetroffen

 

 

» lesen

Drei Jahre Zaatari-Flüchtlingscamp in Jordanien

28.07.2015

Amman - Diese Woche jährt sich die Errichtung des größten Flüchtlingscamps im Nahen Osten zum dritten Mal. Das Zaatari-Camp in Jordanien wurde am 29. Juli 2012 wegen großer Fluchtbewegungen aus Syrien in nur neun Tagen aufgebaut und hat sich seitdem enorm vergrößert.  

» lesen

Kamerun: Flüchtlinge fliehen aus Grenzgebiet zu Nigeria

21.07.2015

Yaoundé/Abuja - Auch Wochen nach den Wahlen in Nigeria verursachen Gewalt und Übergriffe weiterhin große Fluchtbewegungen in Nigeria und den angrenzenden Ländern. Im entlegenen Norden Kameruns verlassen viele nigerianische Flüchtlinge die unsichere Grenzregion. 

» lesen

Neue Fluchtbewegungen in den Jemen

14.07.2015

Sanaa – Rund 10.500 Menschen sind trotz Ausbruch des Konfliktes seit Ende März in den Jemen geflüchtet. Seit Jahresbeginn kamen insgesamt etwa 37.000 Flüchtlinge über den Seeweg an, ein großer Teil aus Äthiopien und Somalia sowie Schutzsuchende aus anderen Nationen.

» lesen

ZAR: Wahlrecht von Flüchtlingen respektieren

14.07.2015

Genf/Bangui - UNHCR und seine Partner sind besorgt über die Entscheidung der zentralafrikanischen Übergangsregierung, Flüchtlinge aus der Zentralafrikanischen Republik (ZAR), die sich derzeit in Nachbarländern aufhalten, von der Teilnahme an Wahlen auszuschließen.

» lesen

Asylkrise in Griechenland und westlichen Balkanstaaten

10.07.2015

Genf - Die Zahl der Flüchtlingsankünfte auf den griechischen Inseln steigt weiter. Durchschnittlich sind es bis zu 1.000 Menschen täglich. Seit Anfang des Jahres sind 77.100 Personen auf dem Seeweg nach Griechenland gekommen (Stand 3. Juli).

» lesen

Zahl der Syrien-Flüchtlinge übersteigt 4 Millionen

09.07.2015

Genf – Die Zahl der Flüchtlinge, die vor dem Konflikt in Syrien in die Nachbarländer geflohen sind, hat die Vier-Millionen-Marke überschritten. Damit ist der Konflikt in Syrien Ursache der größten Flüchtlingskrise unter UNHCR-Mandat seit einem Vierteljahrhundert.

» lesen

Weitere Meldungen im Archiv

URL: www.unhcr.de/presse/nachrichten.html
copyright © 2001-2015 UNHCR - all rights reserved.